Sie sind hier: Startseite > Vielfalt > 

Vielfalt

Das Integrationsprojekt "Gut miteinander wohnen!"

Wohnquartiere sind Integrationskerne, da hier die alltägliche Beziehung zwischen unterschiedlichen Generationen und Kulturen stattfindet. Daher sind Investitionen in das Miteinander genauso wertvoll wie die in Wohnungen und Grünanlagen. Mit dem Modellprojekt "Gut miteinander wohnen!" übernimmt die GESOBAU seit Juni 2006 Verantwortung für eine zukunftsorientierte Stadtentwicklung. Dazu stellt die GESOBAU Raum für Engagement und Kooperationspartner zur Verfügung und ermöglicht Partnern aus den Sozial- und Gemeinwesenbereichen Berlins, als Fachleute ihre Expertisen und ihre Initiativen in das Projekt einzubringen und gemeinsam im Sinne der Projektziele zu agieren.

Schwerpunkte, die durch das Integrationsprojekt gefördert werden sind Bildung, Kultur, Gesundheit, Stadtteilökonomie, Beschäftigung, Nachbarschaften, bürgerschaftliches Engagement, Netzwerke und Kooperation.

Angelehnt an die Vorgaben der sozialen Stadtentwicklung werden Projekte initiiert, gefördert und finanziert sowie kommunale und unternehmenseigene Ziele und Konzepte verzahnt.