Sie sind hier: Startseite > 
WOHNOPOLY
WOHNOPOLY ist ein interaktives Wohnspiel von KARUNA e.V. und der GESOBAU, bei dem sich Jugendliche mit den Herausforderungen der ersten eigenen Wohnung und der Lebenswelt eines Mietshauses auseinandersetzen.
Mehr erfahren

Ihre Ansprechpartnerin

Helene Böhm

Helene Böhm
GESOBAU AG

Soziale Quartiers-
entwicklung/
Projektleitung

Tel.: (030) 4073-1510
Öffnet ein Fenster zum Versenden von E-Mailhelene.boehm(at)gesobau.de

Stadtteilpartner

Die GESOBAU arbeitet mit rund 60 Stadtteilpartnern regelmäßig zusammen. Mehr Infos zu allen Partnern finden Sie Öffnet internen Link im aktuellen Fensterhier

GESOBAU-Stiftung

GESOBAU-Stfitung

Wir meinen, soziales und unternehmerisches Denken schließen einander nicht aus. Besonders, wenn schnelle unbürokratische Hilfe gefragt ist und andere Hilfsangebote ausgeschöpft sind, ist die GESOBAU-Stiftung für Sie da.

Öffnet internen Link im aktuellen FensterBeispiele

Soziales Engagement der GESOBAU AG

Gemeinsam geht's besser

Soziale Veränderungen wie der demographische Wandel oder das Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher Herkunft finden nicht irgendwann und irgendwo statt. Sie vollziehen sich hier und jetzt, ganz konkret in unseren Wohngebieten.

Schwerpunkte sozialer Verantwortlichkeit
Die GESOBAU ist ein städtisches Unternehmen und versteht sich als gestaltende Kraft im Dienst und zum Wohl ihrer Mieter. Wir machen uns für die sozialen Belange unserer Mieter und unserer Quartiere stark

  • in Projekten der Kinder-, Jugend-, Familien-, Seniorenarbeit,
  • in Integrationsmaßnahmen wie z. B. Deutschkursen für Menschen mit Migrationshintergrund,
  • in der Bereitstellung von Infrastruktur und fachlicher Anleitung, damit Betroffene selbst wirksam werden können.

Gesellschaftliche Verantwortung
Die GESOBAU möchte eine Vernetzung gleich gesinnter Kräfte erreichen und fördert vor allem jene Konzepte, an deren Umsetzung Mieterinnen und Mieter, Stadtteilakteure im eigenen Interesse selbst mitwirken.